Wittumspalais

Auf Ihrem Stadtrundgang passieren Sie das Wittumspalais an der Schillerstraße. Es wurde 1767 auf dem Gelände des ehemaligen Franziskanerklosters als Stadtpalais erbaut und diente der Herzogin Anna Amalia von 1774 bis zu ihrem Tod 1807 als Wohnsitz. 
Im Grünen Salon - dem Wohnzimmer Anna Amalias - findet sich die beinahe vollständig  authentische Einrichtung der damaligen Zeit. Heute dient das Wittumspalais als Beispiel für adelige Wohnkultur.


Einige Fakten:

  • 1767 erbaut
  • 1833-1848 versammelte sich hier der Landtag
  • ab 1848 Bibliothek des Lesemuseums
  • ab 1858 nutze der Maler Leopold Graf von Kalckreuth den Festsaal als Atelier, später dann der Maler Friedrich Praller
  • 1870 umfangreiche Restaurierungsarbeiten
  • schwere Schäden durch Luftangriffe im zweiten Weltkrieg
  • 1949 Wiedereröffnung als Museum

Öffnungszeiten

1.1. - 25.3.: 10:00 - 16:00 Uhr
26.3. - 28.10.: 
10:00 - 18:00 Uhr
29.10. - 31.12.: 
10:00 - 16:00 Uhr

Montags ist das Museum geschlossen.
An Feiertagen gelten gesonderte Öffnungszeiten.


 Kontaktadresse

Klassik Stiftung Weimar
Stabsreferat Kommunikation, Öffentlichkeitsarbeit, Marketing
Besucherinformation
Frauentorstraße 4
99423 Weimar
Telefon: +49 (0) 3643-545-400
Fax: +49 (0) 3643-41 98 16
info@klassik-stiftung.de

 

Stand 01/2017 

Preisinformationen

Erwachsene: 6,50 €
ermäßigt: 5,00 €
Schüler (16-20 J.): 2,50 €
Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren frei
Audioguide verfügbar


Besucher-Adresse

Wittumspalais
Am Palais 3
99423 Weimar