Haus am Horn

Das Haus am Horn wurde 1923 als Musterhaus des Bauhaus errichtet. Heute zeigt der Freundeskreis der Bauhaus Universität Weimar e.V.  wechselnde Ausstellungen.


Einige Fakten

  • 1923 errichtet
  • 1924 durch den Rechtsanwalt Franz A.Kühn erworben und bis 1938 bewohnt
  • 1938 Erwerb des Hauses durch die Deutsche Arbeitsfront
  • 1945 treundhänderische Verwaltung durch die Stadt Weimar
  • 1951 als Volkseigentum unter Denkmalschutz gestellt und vermietet
  • 1996 Aufnahme als Weltkulturerbe der UNESCO
  • 1998 aufwendige Sanierung

Öffnungszeiten

April - Oktober: Mittwoch, Samstag, Sonntag 11:00 - 17:00 Uhr
November - März:
geschlossen

Sonderöffnungen bei Ausstellungen

 

Stand 01/2017

Preisinformationen

aktuell keine Informationen verfügbar

 

Besucher-Adresse

Haus am Horn
Am Horn 61
99425 Weimar

Telefon
03643 / 583 000

Literaturempfehlungen* 

* Hierbei handelt es sich um Partnerlinks.